Azoren-News:

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

16. Mai: 12 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel:

Heute wurden in 1736 Tests 12 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die neuen Fälle betreffen alle Sao Miguel. 1 Ergebnis stammt aus einem Privatlabor.

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (157). Die am stärksten betroffene Gemeinde ist der Ort Rabo de Peixe (132).

Sao Miguel befindet sich in der mittleren Risikostufe (3/5). Nordeste und Ribeira Grande werden gehören der höchsten Risikostufe (5/5) an. Ponta Delgada und Povoacao werden der niedrigen Risikostufe (2/5) zugerechnet. Vila Franca do Campo und Lagoa gehören der sehr niedrigen Risikostufe (1/5) an.
Risikostufen:

Sao Miguel 3/5
Restliche Inseln: 1/5
Ribeira Grande, Nordeste: 5/5
Vila Franca, Lagoa: 1/5
Ponta Delgada, Povoacao: 2/5
Restliche Kreise: 1/5

Die Behörden gaben bekannt, dass seit Pandemiebeginn 474.564 Tests durchgeführt wurden. 91.979 Impfungen wurden verabreicht (Erstimpfungen: 60.703). 31.276 Personen wurden bereits ein 2. Mal geimpft.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-12 Fälle betreffen lokale Übertragungen

21 Personen gelten wieder als gesund - auf Sao Miguel

Derzeit werden 6 Personen im Hospital wegen ihrer Covid-Erkrankung in Ponta Delgada behandelt, davon 1 intensivmedizinisch.

964 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt an auf 5195. Davon sind 228 Fälle aktiv - 221 auf Sao Miguel, 3 auf Flores und 4 auf Terceira.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

16.05.21 - 19:53

16. Mai: 12 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel:

Heute wurden in 1736 Tests 12 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die neuen Fälle betreffen alle Sao Miguel. 1 Ergebnis stammt aus einem Privatlabor.

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (157). Die am stärksten betroffene Gemeinde ist der Ort Rabo de Peixe (132). 

Sao Miguel befindet sich in der mittleren Risikostufe (3/5). Nordeste und Ribeira Grande werden gehören der höchsten Risikostufe (5/5) an. Ponta Delgada und Povoacao werden der niedrigen Risikostufe (2/5) zugerechnet. Vila Franca do Campo und Lagoa gehören der sehr niedrigen Risikostufe (1/5) an.
Risikostufen:

Sao Miguel 3/5
Restliche Inseln: 1/5
Ribeira Grande, Nordeste: 5/5
Vila Franca, Lagoa: 1/5
Ponta Delgada, Povoacao: 2/5
Restliche Kreise: 1/5

Die Behörden gaben bekannt, dass seit Pandemiebeginn 474.564 Tests durchgeführt wurden. 91.979 Impfungen wurden verabreicht (Erstimpfungen: 60.703). 31.276 Personen wurden bereits ein 2. Mal geimpft.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-12 Fälle betreffen lokale Übertragungen

21 Personen gelten wieder als gesund - auf Sao Miguel

Derzeit werden 6 Personen im Hospital wegen ihrer Covid-Erkrankung in Ponta Delgada behandelt, davon 1 intensivmedizinisch.

964 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt an auf 5195.  Davon sind 228 Fälle aktiv -  221 auf Sao Miguel, 3 auf Flores und 4 auf Terceira.

15. Mai: 27 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel:

Heute wurden in 1829 Tests 27 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die neuen Fälle betreffen alle Sao Miguel. 1 Ergebnis stammt aus einem Privatlabor.

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (151). Die am stärksten betroffene Gemeinde ist der Ort Rabo de Peixe (125).

Sao Miguel befindet sich in der mittleren Risikostufe (3/5). Nordeste und Ribeira Grande werden gehören der höchsten Risikostufe (5/5) an. Ponta Delgada und Povoacao werden der niedrigen Risikostufe (2/5) zugerechnet. Vila Franca do Campo und Lagoa gehören der sehr niedrigen Risikostufe (1/5) an.
Risikostufen:

Sao Miguel 3/5
Restliche Inseln: 1/5
Ribeira Grande, Nordeste: 5/5
Vila Franca, Lagoa: 1/5
Ponta Delgada, Povoacao: 2/5
Restliche Kreise: 1/5

Die Behörden gaben bekannt, dass seit Pandemiebeginn 472,828 Tests durchgeführt wurden. 91.979 Impfungen wurden verabreicht (Erstimpfungen: 60.703). 31.276 Personen wurden bereits ein 2. Mal geimpft.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-27 Fälle betreffen lokale Übertragungen

16 Personen gelten wieder als gesund - auf Sao Miguel (13), Flores (2) und Santa Maria (1). Santa Maria gilt damit wieder als virusfrei.

Derzeit werden 6 Personen im Hospital wegen ihrer Covid-Erkrankung in Ponta Delgada behandelt, davon 1 intensivmedizinisch.

964 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt an auf 5183. Davon sind 237 Fälle aktiv - 230 auf Sao Miguel, 3 auf Flores und 4 auf Terceira.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

15.05.21 - 18:00

15. Mai: 27 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel:

Heute wurden in 1829 Tests 27 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die neuen Fälle betreffen alle Sao Miguel. 1 Ergebnis stammt aus einem Privatlabor.

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (151). Die am stärksten betroffene Gemeinde ist der Ort Rabo de Peixe (125). 

Sao Miguel befindet sich in der mittleren Risikostufe (3/5). Nordeste und Ribeira Grande werden gehören der höchsten Risikostufe (5/5) an. Ponta Delgada und Povoacao werden der niedrigen Risikostufe (2/5) zugerechnet. Vila Franca do Campo und Lagoa gehören der sehr niedrigen Risikostufe (1/5) an.
Risikostufen:

Sao Miguel 3/5
Restliche Inseln: 1/5
Ribeira Grande, Nordeste: 5/5
Vila Franca, Lagoa: 1/5
Ponta Delgada, Povoacao: 2/5
Restliche Kreise: 1/5

Die Behörden gaben bekannt, dass seit Pandemiebeginn 472,828 Tests durchgeführt wurden. 91.979 Impfungen wurden verabreicht (Erstimpfungen: 60.703). 31.276 Personen wurden bereits ein 2. Mal geimpft.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-27 Fälle betreffen lokale Übertragungen

16 Personen gelten wieder als gesund - auf Sao Miguel (13), Flores (2) und Santa Maria (1). Santa Maria gilt damit wieder als virusfrei.

Derzeit werden 6 Personen im Hospital wegen ihrer Covid-Erkrankung in Ponta Delgada behandelt, davon 1 intensivmedizinisch.

964 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt an auf 5183.  Davon sind 237 Fälle aktiv -  230 auf Sao Miguel, 3 auf Flores und 4 auf Terceira.

Flugverbindungen im Sommer 2021 auf die Azoren: ... >>MEHR<<>>WENIGER<<

14.05.21 - 22:22

Flugverbindungen im Sommer 2021 auf die Azoren:

14. Mai: 30 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel und Terceira - Inzidenz in Rabo de Peixe nun bei 690 führt zu ganztägiger Ausgangssperre:

Heute wurden in 2136 Tests 30 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die neuen Fälle betreffen alle Sao Miguel (27) und Terceira (3).

Für Rabo de peixe gelten ab sofort strikte Maßnahmen. Hier liegt die Inzidenz heute bei 690:
-Schließung der Gastronomie (nur noch Takeaway)
-Absage aller Events
-strike ganztägige Ausgangssperre

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (134). Die am stärksten betroffene Gemeinde ist der Ort Rabo de Peixe (107).

Sao Miguel befindet sich in der mittleren Risikostufe (3/5). Nordeste und Ribeira Grande werden gehören der höchsten Risikostufe (5/5) an. Ponta Delgada und Povoacao werden der niedrigen Risikostufe (2/5) zugerechnet. Vila Franca do Campo und Lagoa gehören der sehr niedrigen Risikostufe (1/5) an.

Risikostufen:
Sao Miguel 3/5
Restliche Inseln: 1/5
Ribeira Grande, Nordeste: 5/5
Vila Franca, Lagoa: 1/5
Ponta Delgada, Povoacao: 2/5
Restliche Kreise: 1/5

Die Behörden gaben bekannt, dass seit Pandemiebeginn 470.999 Tests durchgeführt wurden. 91.979 Impfungen wurden verabreicht (Erstimpfungen: 60.703). 31.276 Personen wurden bereits ein 2. Mal geimpft.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-27 Fälle betreffen lokale Übertragungen

Auf Terceira verteilen sich die Fälle wie folgt:
-3 Fälle betreffen reisetätigkeiten (Auswärtige im 1. Nachtest)

8 Personen gelten wieder als gesund - auf Sao Miguel.

Derzeit werden 7 Personen im Hospital wegen ihrer Covid-Erkrankung in Ponta Delgada behandelt, davon 1 intensivmedizinisch.

963 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt an auf 5156. Davon sind 226 Fälle aktiv - 216 auf Sao Miguel, 1 auf Santa Maria, 5 auf Flores und 4 auf Terceira.

Link zu der ab sofort gültigen Rechtsverordnung:
jo.azores.gov.pt/api/public/anexo/277465116?filename=Anexo.pdf
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

14.05.21 - 18:55

14. Mai: 30 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel und Terceira - Inzidenz in Rabo de Peixe nun bei 690 führt zu ganztägiger Ausgangssperre:

Heute wurden in 2136 Tests 30 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die neuen Fälle betreffen alle Sao Miguel (27) und Terceira (3). 

Für Rabo de peixe gelten ab sofort strikte Maßnahmen. Hier liegt die Inzidenz heute bei 690:
-Schließung der Gastronomie (nur noch Takeaway)
-Absage aller Events
-strike ganztägige Ausgangssperre

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (134). Die am stärksten betroffene Gemeinde ist der Ort Rabo de Peixe (107). 

Sao Miguel befindet sich in der mittleren Risikostufe (3/5). Nordeste und Ribeira Grande werden gehören der höchsten Risikostufe (5/5) an. Ponta Delgada und Povoacao werden der niedrigen Risikostufe (2/5) zugerechnet. Vila Franca do Campo und Lagoa gehören der sehr niedrigen Risikostufe (1/5) an.

Risikostufen:
Sao Miguel 3/5
Restliche Inseln: 1/5
Ribeira Grande, Nordeste: 5/5
Vila Franca, Lagoa: 1/5
Ponta Delgada, Povoacao: 2/5
Restliche Kreise: 1/5

Die Behörden gaben bekannt, dass seit Pandemiebeginn 470.999 Tests durchgeführt wurden. 91.979 Impfungen wurden verabreicht (Erstimpfungen: 60.703). 31.276 Personen wurden bereits ein 2. Mal geimpft.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-27 Fälle betreffen lokale Übertragungen

Auf Terceira verteilen sich die Fälle wie folgt:
-3 Fälle betreffen reisetätigkeiten (Auswärtige im 1. Nachtest)

8 Personen gelten wieder als gesund - auf Sao Miguel.

Derzeit werden 7 Personen im Hospital wegen ihrer Covid-Erkrankung in Ponta Delgada behandelt, davon 1 intensivmedizinisch.

963 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt an auf 5156.  Davon sind 226 Fälle aktiv -  216 auf Sao Miguel, 1 auf Santa Maria, 5 auf Flores und 4 auf Terceira.

Link zu der ab sofort gültigen Rechtsverordnung:
https://jo.azores.gov.pt/api/public/anexo/277465116?filename=Anexo.pdf

Auf Facebook kommentieren

Kann man davon ausgehen , dass man als privater Reisender aus Deutschland nach Ponta Delgado , nicht einreisen darf bzw. in Quaratäne muss ?

Passagierzahlen bewegen sich auf dem Niveau von 2000:

Die Zahl der Flugpassagiere auf den Azoren bewegt sich weiter auf einem niedrigen Niveau. Sie sind vergleichbar mit dem Jahr 2000. Im Vergleich zum April 2019 ein Jahr vor der Pandemie ist es ein Rückgang um zwei Drittel der Passagiere.

Im April gingen 55.109 Fluggäste von Bord. Zum Vergleich: im April 2000 wurden 57.398 Passagiere abgefertigt.

Den Löwenanteil verbucht Sao Miguel (27.779), gefolgt von Terceira (12.921) und Faial mit 4355.

Vergleich mit 2019:
São Miguel (-68,2%), Terceira (-58,9%), Faial (-57,6%), Pico (-56,4%), Santa Maria (-47,9%), Graciosa (-42,1%), São Jorge (-36,0%), Flores (-33,2%), Corvo (-9,1%).
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

13.05.21 - 20:21

Passagierzahlen bewegen sich auf dem Niveau von 2000:

Die Zahl der Flugpassagiere auf den Azoren bewegt sich weiter auf einem niedrigen Niveau. Sie sind vergleichbar mit dem Jahr 2000.  Im Vergleich zum April 2019 ein Jahr vor der Pandemie ist es ein Rückgang um zwei Drittel der Passagiere.

Im April gingen 55.109 Fluggäste von Bord. Zum Vergleich: im April 2000 wurden 57.398 Passagiere abgefertigt. 

Den Löwenanteil verbucht Sao Miguel (27.779), gefolgt von Terceira (12.921) und Faial mit 4355.  

Vergleich mit 2019:
São Miguel (-68,2%), Terceira (-58,9%), Faial (-57,6%), Pico (-56,4%), Santa Maria (-47,9%), Graciosa (-42,1%), São Jorge (-36,0%), Flores (-33,2%), Corvo (-9,1%).

Auf Facebook kommentieren

Im Sommer wird es wieder gut.

13. Mai: 27 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel - erneut harter Lockdown in Teilen des Kreises Ribeira Grande:

Heute wurden in 2538 Tests 14 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die neuen Fälle betreffen alle Sao Miguel. AUfgrund der stark ansteigenden zahlen im Kreis Ribeira Grande wurde für die besonders hart betroffene Gemeinde Rabo de Peixe ein harter Lockdown beschlossen. Hier müssen Schulen wieder schließen. Auch die Gastronomie wird dicht gemacht.

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (117). Die am stärksten betroffene Gemeinde ist der Ort Rabo de Peixe (90).

Heute wurden die Risikostufen angepasst. Sao Miguel verbleibt in der mittleren Risikostufe (3/5). Nordeste und Ribeira Grande werden in die höchste Risikostufe (5/5) nach oben gestuft. Ponta Delgada und Povoacao werden der niedrigen Risikostufe (2/5) zugerechnet. Vila Franca do Campo und Lagoa gehören der Sehr niedrigen Risikostufe (1/5) an.
Maßnahmen in den hohen Risikostufen werden allerdings nur im Ort Rabo de Peixe getroffen. In allen anderen Ortschaften und Gemeinden der Hochrisikokreise werden Maßnahmen der mittleren Risikostufe umgesetzt, weil das Ausbruchsgeschehen unter Kontrolle sei, wurde heute im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt gegeben.

Risikostufen:
Sao Miguel 3/5
Restliche Inseln: 1/5
Ribeira Grande, Nordeste: 5/5
Vila Franca, Lagoa: 1/5
Ponta Delgada, Povoacao: 2/5
Restliche Kreise: 1/5

Inzidenzen:
Sao Miguel gesamt: 98
Flores: 80
Ribeira Grande: 308
Nordeste: 284
Vila Franca do Campo: 45
Lagoa: 42
Povoacao: 16
Ponta Delgada: 13

Die Behörden gaben bekannt, dass seit Pandemiebeginn 468.863 Tests durchgeführt wurden. 91.979 Impfungen wurden verabreicht (Erstimpfungen: 60.703). 31.276 Personen wurden bereits ein 2. Mal geimpft.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-27 Fälle betreffen lokale Übertragungen

19 Personen gelten wieder als gesund - 15 auf Sao Miguel, 3 auf Flores und 1 auf Santa Maria.

Derzeit werden 9 Personen im Hospital wegen ihrer Covid-Erkrankung in Ponta Delgada behandelt, davon 1 intensivmedizinisch.

934 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt an auf 5126. Davon sind 206 Fälle aktiv - 197 auf Sao Miguel, 1 auf Santa Maria, 5 auf Flores und 3 auf Terceira.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

13.05.21 - 18:56

13. Mai: 27 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel - erneut harter Lockdown in Teilen des Kreises Ribeira Grande:

Heute wurden in 2538 Tests 14 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die neuen Fälle betreffen alle Sao Miguel. AUfgrund der stark ansteigenden zahlen im Kreis Ribeira Grande wurde für die besonders hart betroffene Gemeinde Rabo de Peixe ein harter Lockdown beschlossen. Hier müssen Schulen wieder schließen. Auch die Gastronomie wird dicht gemacht.

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (117). Die am stärksten betroffene Gemeinde ist der Ort Rabo de Peixe (90). 

Heute wurden die Risikostufen angepasst. Sao Miguel verbleibt in der mittleren Risikostufe (3/5). Nordeste und Ribeira Grande werden in die höchste Risikostufe (5/5) nach oben gestuft. Ponta Delgada und Povoacao werden der niedrigen Risikostufe (2/5) zugerechnet. Vila Franca do Campo und Lagoa gehören der Sehr niedrigen Risikostufe (1/5) an.
Maßnahmen in den hohen Risikostufen werden allerdings nur im Ort Rabo de Peixe getroffen. In allen anderen Ortschaften und Gemeinden der Hochrisikokreise werden Maßnahmen der mittleren Risikostufe umgesetzt, weil das Ausbruchsgeschehen unter Kontrolle sei, wurde heute im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt gegeben.

Risikostufen:
Sao Miguel 3/5
Restliche Inseln: 1/5
Ribeira Grande, Nordeste: 5/5
Vila Franca, Lagoa: 1/5
Ponta Delgada, Povoacao: 2/5
Restliche Kreise: 1/5

Inzidenzen:
Sao Miguel gesamt: 98
Flores: 80
Ribeira Grande: 308
Nordeste: 284
Vila Franca do Campo: 45
Lagoa: 42
Povoacao: 16
Ponta Delgada: 13

Die Behörden gaben bekannt, dass seit Pandemiebeginn 468.863 Tests durchgeführt wurden. 91.979 Impfungen wurden verabreicht (Erstimpfungen: 60.703). 31.276 Personen wurden bereits ein 2. Mal geimpft.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-27 Fälle betreffen lokale Übertragungen

19 Personen gelten wieder als gesund - 15 auf Sao Miguel, 3 auf Flores und 1 auf Santa Maria.

Derzeit werden 9 Personen im Hospital wegen ihrer Covid-Erkrankung in Ponta Delgada behandelt, davon 1 intensivmedizinisch.

934 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt an auf 5126.  Davon sind 206 Fälle aktiv -  197 auf Sao Miguel, 1 auf Santa Maria, 5 auf Flores und 3 auf Terceira.

Regionalregierung reagiert: erneuter Lockdown in Rabo de Peixe:

Aufgrund der stark ansteigenden Fallzahlen im Kreis Ribeira Grande auf Sao Miguel hat die Regionalregierung kurzfristig erneut harte Maßnahmen getroffen. In dem besonders betroffenen Ort Rabo de Peixe kommt zu umfangreichen Schließungen. Schulen und Gastronomie werden wieder komplett geschlossen. In Restaurants ist TakeAway allerdings weiter möglch.

Rabo de Peixe war bereits in den ersten Monaten des Jahres ein Hotspot. Fast 2 Monate lang kam es zu umfangreichen Ausgangssperren und einer Isolation des kompletten Orts vom Rest der Insel.

Link: aktuelle Pressekonferenz von heute zur Lage:
www.facebook.com/rtpacores/videos/254805759725510
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

13.05.21 - 18:42

Regionalregierung reagiert: erneuter Lockdown in Rabo de Peixe:

Aufgrund der stark ansteigenden Fallzahlen im Kreis Ribeira Grande auf Sao Miguel hat die Regionalregierung kurzfristig erneut harte Maßnahmen getroffen. In dem besonders betroffenen Ort Rabo de Peixe kommt zu umfangreichen Schließungen. Schulen und Gastronomie werden wieder komplett geschlossen. In Restaurants ist TakeAway allerdings weiter möglch.

Rabo de Peixe war bereits in den ersten Monaten des Jahres ein Hotspot. Fast 2 Monate lang kam es zu umfangreichen Ausgangssperren und einer Isolation des kompletten Orts vom Rest der Insel.

Link: aktuelle Pressekonferenz von heute zur Lage:
https://www.facebook.com/rtpacores/videos/254805759725510

Deutschland ändert Rückreisevorgaben - Testpflicht für die Azoren bleibt erhalten:

In Deutschland tritt eine neue Einreiseverordnung in Kraft. Für die Azoren ändert sich wenig. Rückreisende müssen weiterhin einen Test vorlegen, unabhängig von einer Inzidenzskala. Quarantänen können aber durch die Vorlage eines Tests vermieden werden. Zugelassen ist nun auch ein PCR Test schon ab 72h vor der Rückreise. Bislang war der Testzeitraum auf 48h begrenzt. Von Tests befreit sind vollständig Geimpfte mit in der EU zugelassenen Impfstoffen sowie Genesene. Geimpfte, Genesene sowie getestete Personen werden damit gleichgestellt.

Sollte die Region wieder als Virusvariantengebiet eingestuft werden, würde eine 14tägige Quarantäne wieder notwendig werden. Bei einem erneuten Aufflammen der Fallzahlen und der Einstufung als Hochinzidenzgebiet, läge die Mindestquarantänezeit weiter bei 5 Tagen. Erst danach wäre eine „Freitestung“ daheim möglich.

Weiterhin bestehen bleibt auch die elektronische Rückreiseanmeldung unter www.einreiseanmeldung.de

Link:
www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/coronavirus-einreiseverordnung-1913466
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

12.05.21 - 23:25

Deutschland ändert Rückreisevorgaben - Testpflicht für die Azoren bleibt erhalten:

In Deutschland tritt eine neue Einreiseverordnung in Kraft. Für die Azoren ändert sich wenig. Rückreisende müssen weiterhin einen Test vorlegen, unabhängig von einer Inzidenzskala. Quarantänen können aber durch die Vorlage eines Tests vermieden werden. Zugelassen ist nun auch ein PCR Test schon ab 72h vor der Rückreise. Bislang war der Testzeitraum auf 48h begrenzt. Von Tests befreit sind vollständig Geimpfte mit in der EU zugelassenen Impfstoffen sowie Genesene. Geimpfte, Genesene sowie getestete Personen werden damit gleichgestellt.

Sollte die Region wieder als Virusvariantengebiet eingestuft werden, würde eine 14tägige Quarantäne wieder notwendig werden. Bei einem erneuten Aufflammen der Fallzahlen und der Einstufung als Hochinzidenzgebiet, läge die Mindestquarantänezeit weiter bei 5 Tagen. Erst danach wäre eine „Freitestung“ daheim möglich.

Weiterhin bestehen bleibt auch die elektronische Rückreiseanmeldung unter https://www.einreiseanmeldung.de

Link:
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/coronavirus-einreiseverordnung-1913466

Auf Facebook kommentieren

Ich verstehe es auch nicht ganz... Die Quarantäne für Reiserückkehrer nach Deutschland bleibt bestehen? Soweit ich die Zahlen kenne, ist die Inzidenz seit über 10 Tagen unter 50 - damit sind die Azoren eigentlich kein Risikogebiet mehr. Warum wird die Quarantänepflicht nicht aufgehoben?

Wenn ich es richtig gelesen habe, gelten Madeira und Azoren noch als Risikogebiete. Ich hoffe, dies ändert sich noch bis Juli.

Also brauchen auch komplett Geimpfte eine n Test? Ich verstehe es gerade nicht ganz

Hallo Zusammen weis jemand was über die Preise der PCR Tests inland?

12. Mai: 14 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel und Terceira:

Heute wurden in 2129 Tests 14 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die neuen Fälle betreffen alle Sao Miguel (13) und Terceira (1).

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (97). Die am stärksten betroffene Gemeinde ist der Ort Rabo de Peixe (72). Der Ort verzeichnet nun erneut deutlich ansteigende Zahlen.

Risikostufen:
Sao Miguel 3/5
Restliche Inseln: 1/5
Vila Franca: 5/5
Ribeira Grande, Lagoa: 4/5
Povoacao: 3/5
Ponta Delgada: 2/5
Restliche Kreise: 1/5

Die Behörden gaben bekannt, dass seit Pandemiebeginn 466.325 Tests durchgeführt wurden. 91.769 Impfungen wurden verabreicht (Erstimpfungen: 60.493). 31.276 Personen wurden bereits ein 2. Mal geimpft.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-12 Fälle betreffen lokale Übertragungen
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Einheimischer im 1. Nachtest)

Auf Terceira verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Einheimischer im 1. Nachtest)

26 Personen gelten wieder als gesund - 25 auf Sao MIguel und 1 auf Flores.

Derzeit werden 11 Personen im Hospital wegen ihrer Covid-Erkrankung in Ponta Delgada behandelt.

916 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt an auf 5099. Davon sind 200 Fälle aktiv - 185 auf Sao Miguel, 2 auf Santa Maria, 8 auf Flores und 5 auf Terceira.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

12.05.21 - 19:49

12. Mai: 14 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel und Terceira:

Heute wurden in 2129 Tests 14 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die neuen Fälle betreffen alle Sao Miguel (13) und Terceira (1). 

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (97). Die am stärksten betroffene Gemeinde ist der Ort Rabo de Peixe (72). Der Ort verzeichnet nun erneut deutlich ansteigende Zahlen. 

Risikostufen:
Sao Miguel 3/5
Restliche Inseln: 1/5
Vila Franca: 5/5
Ribeira Grande, Lagoa: 4/5
Povoacao: 3/5
Ponta Delgada: 2/5
Restliche Kreise: 1/5

Die Behörden gaben bekannt, dass seit Pandemiebeginn 466.325 Tests durchgeführt wurden. 91.769 Impfungen wurden verabreicht (Erstimpfungen: 60.493). 31.276 Personen wurden bereits ein 2. Mal geimpft.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-12 Fälle betreffen lokale Übertragungen
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Einheimischer im 1. Nachtest)

Auf Terceira verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Einheimischer im 1. Nachtest)

26 Personen gelten wieder als gesund - 25 auf Sao MIguel und 1 auf Flores.

Derzeit werden 11 Personen im Hospital wegen ihrer Covid-Erkrankung in Ponta Delgada behandelt.

916 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt an auf 5099.  Davon sind 200 Fälle aktiv -  185 auf Sao Miguel, 2 auf Santa Maria, 8 auf Flores und 5 auf Terceira.

Aktuelle Impfzahlen:

91.769 Impfungen gesamt.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

11.05.21 - 22:28

Aktuelle Impfzahlen:

91.769 Impfungen gesamt.

Auf Facebook kommentieren

Das kann für Santa Maria so nicht stimmen, das sind die gleichen Zahlen wie letzte Woche, aber diese Woche wurde auch geimpft....

11. Mai: 33 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel und Terceira - erneut stark ansteigende Zahlen im Kreis Ribeira Grande:

Heute wurden in 1697 Tests 33 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die neuen Fälle betreffen alle Sao Miguel (32) und Terceira (1).

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (99). Die am stärksten betroffene Gemeinde ist der Ort Rabo de Peixe (69). Der Ort verzeichnet nun erneut deutlich ansteigende Zahlen.

Risikostufen:
Sao Miguel 3/5
Restliche Inseln: 1/5
Vila Franca: 5/5
Ribeira Grande, Lagoa: 4/5
Povoacao: 3/5
Ponta Delgada: 2/5
Restliche Kreise: 1/5

Die Behörden gaben bekannt, dass seit Pandemiebeginn 464.196 Tests durchgeführt wurden. 91.769 Impfungen wurden verabreicht (Erstimpfungen: 60.493). 31.276 Personen wurden bereits ein 2. Mal geimpft.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-32 Fälle betreffen lokale Übertragungen

Auf Terceira verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Einheimischer im 2. Nachtest)

16 Personen gelten wieder als gesund - alle auf Sao MIguel.

Derzeit werden 12 Personen im Hospital wegen ihrer Covid-Erkrankung in Ponta Delgada behandelt (davon 1 intensivmedizinisch).

774 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt an auf 5085. Davon sind 214 Fälle aktiv - 199 auf Sao Miguel, 2 auf Santa Maria, 9 auf Flores und 4 auf Terceira.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

11.05.21 - 19:39

11. Mai: 33 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel und Terceira - erneut stark ansteigende Zahlen im Kreis Ribeira Grande:

Heute wurden in 1697 Tests 33 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die neuen Fälle betreffen alle Sao Miguel (32) und Terceira (1). 

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (99). Die am stärksten betroffene Gemeinde ist der Ort Rabo de Peixe (69). Der Ort verzeichnet nun erneut deutlich ansteigende Zahlen. 

Risikostufen:
Sao Miguel 3/5
Restliche Inseln: 1/5
Vila Franca: 5/5
Ribeira Grande, Lagoa: 4/5
Povoacao: 3/5
Ponta Delgada: 2/5
Restliche Kreise: 1/5

Die Behörden gaben bekannt, dass seit Pandemiebeginn 464.196 Tests durchgeführt wurden. 91.769 Impfungen wurden verabreicht (Erstimpfungen: 60.493). 31.276 Personen wurden bereits ein 2. Mal geimpft.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-32 Fälle betreffen lokale Übertragungen

Auf Terceira verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Einheimischer im 2. Nachtest)

16 Personen gelten wieder als gesund - alle auf Sao MIguel.

Derzeit werden 12 Personen im Hospital wegen ihrer Covid-Erkrankung in Ponta Delgada behandelt (davon 1 intensivmedizinisch).

774 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt an auf 5085.  Davon sind 214 Fälle aktiv -  199 auf Sao Miguel, 2 auf Santa Maria, 9 auf Flores und 4 auf Terceira.

Auf Facebook kommentieren

Das ist doch gewollt von unser Regierung. Und noch eines bei 1225 Test in Ponta wurden 2 gefunden die positiv getestet wurden von erkrankt steht da nix. Ich freue mich auf den 30.Mai , wie ich gelesen habe die Tuka Tula Bar ist auf , also sollte der Gaststättenbetrieb demnächst starten.

Tja. Das war's dann für meinen nächsten Urlaub. Die Azoren bleiben Risikogebiet, Quarantäne kann ich mir beruflich nicht leisten. Dürfte etlichen potentiellen Touristen aus D so gehen. 🙁

Großbritannien: Grüner Korridor für die Azoren:

In Großbritannien wurde für die Azoren ein Grüner Korridor beschlossen. Er soll am 17. Mai in Kraft treten. Zeitgleich werden im Königreich weitere Beschränkungen gelockert. Unter anderem werden für einzelne Regionen dann nicht unbedingt notwendige internationale Reisen wieder erlaubt.
Die Anforderung, dass Passagiere bei der Rückreise in Großbritannien eine Quarantäne durchlaufen müssen, wird nun aufgehoben.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

11.05.21 - 19:33

Großbritannien: Grüner Korridor für die Azoren:

In Großbritannien wurde für die Azoren ein Grüner Korridor beschlossen. Er soll am 17. Mai in Kraft treten. Zeitgleich werden im Königreich weitere Beschränkungen gelockert. Unter anderem werden für einzelne Regionen dann nicht unbedingt notwendige internationale Reisen wieder erlaubt.
Die Anforderung, dass Passagiere bei der Rückreise in Großbritannien eine Quarantäne durchlaufen müssen, wird nun aufgehoben.

Ribeira Grande nimmt Radwegenetz in Betrieb:

Die Stadt Ribeira Grande (SMI) hat ihr neues Radwegenetz eingeweiht. Insgesamt soll das am Ende rund 15 km lange Radwegenetz rund um die Stadt 400.000 EUR kosten. 85% davon werden fremdfinanziert durch Beihilfen.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

10.05.21 - 21:06

Ribeira Grande nimmt Radwegenetz in Betrieb:

Die Stadt Ribeira Grande (SMI) hat ihr neues Radwegenetz eingeweiht. Insgesamt soll das am Ende rund 15 km lange Radwegenetz rund um die Stadt 400.000 EUR kosten. 85% davon werden fremdfinanziert durch Beihilfen.

Atlanticoline veröffentlicht Fährfahrplan für das Sommerhalbjahr:

Die Atlanticoline hat die Fahrpläne der Fähren für das Sommerhalbjahr veröffentlicht.

Wie auch schon in der Vorsaison werden nur 7 der 9 Inseln bedient:
-Flores-Corvo
-Faial-Pico-Sao Jorge-Graciosa-Terceira

Eine Verbindung nach Sao Miguel bzw. Santa Maria besteht nicht.

Alle Fahrpläne der Azoren findet man hier:
horarios.visitazores.de
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

10.05.21 - 21:00

Atlanticoline veröffentlicht Fährfahrplan für das Sommerhalbjahr:

Die Atlanticoline hat die Fahrpläne der Fähren für das Sommerhalbjahr veröffentlicht.

Wie auch schon in der Vorsaison werden nur 7 der 9 Inseln bedient:
-Flores-Corvo
-Faial-Pico-Sao Jorge-Graciosa-Terceira

Eine Verbindung nach Sao Miguel bzw. Santa Maria besteht nicht.

Alle Fahrpläne der Azoren findet man hier:
https://horarios.visitazores.de

10. Mai: 10 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel und Terceira:

Heute wurden in nur 605 Tests 10 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die neuen Fälle betreffen alle Sao Miguel (9) und Terceira (1).

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (77). Die am stärksten betroffene Gemeinde ist der Ort Rabo de Peixe (44).

Risikostufen:
Sao Miguel 3/5
Restliche Inseln: 1/5
Vila Franca: 5/5
Ribeira Grande, Lagoa: 4/5
Povoacao: 3/5
Ponta Delgada: 2/5
Restliche Kreise: 1/5

Die Behörden gaben bekannt, dass seit Pandemiebeginn 462.499 Tests durchgeführt wurden. 87.077 Impfungen wurden verabreicht (Erstimpfungen: 59.347). 27.730 Personen wurden bereits ein 2. Mal geimpft.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-8 Fälle betreffen lokale Übertragungen
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Einheimischer im Einreisetest)

Auf Terceira verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Auswärtiger im 1. Nachtest)

Derzeit werden 12 Personen im Hospital wegen ihrer Covid-Erkrankung in Ponta Delgada behandelt (davon 1 intensivmedizinisch).

774 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt an auf 5052. Davon sind 195 Fälle aktiv - 181 auf Sao Miguel, 2 auf Santa Maria, 9 auf Flores und 3 auf Terceira.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

10.05.21 - 16:53

10. Mai: 10 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel und Terceira:

Heute wurden in nur 605 Tests 10 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die neuen Fälle betreffen alle Sao Miguel (9) und Terceira (1). 

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (77). Die am stärksten betroffene Gemeinde ist der Ort Rabo de Peixe (44).

Risikostufen:
Sao Miguel 3/5
Restliche Inseln: 1/5
Vila Franca: 5/5
Ribeira Grande, Lagoa: 4/5
Povoacao: 3/5
Ponta Delgada: 2/5
Restliche Kreise: 1/5

Die Behörden gaben bekannt, dass seit Pandemiebeginn 462.499 Tests durchgeführt wurden. 87.077 Impfungen wurden verabreicht (Erstimpfungen: 59.347). 27.730 Personen wurden bereits ein 2. Mal geimpft.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-8 Fälle betreffen lokale Übertragungen
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Einheimischer im Einreisetest)

Auf Terceira verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Auswärtiger im 1. Nachtest)

Derzeit werden 12 Personen im Hospital wegen ihrer Covid-Erkrankung in Ponta Delgada behandelt (davon 1 intensivmedizinisch).

774 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt an auf 5052.  Davon sind 195 Fälle aktiv -  181 auf Sao Miguel, 2 auf Santa Maria, 9 auf Flores und 3 auf Terceira.

Auf Facebook kommentieren

Muss jetzt doch mal nachfragen. Rabo de Peixe, sofern ich mich erinnere, ein überschaubarer Ort. Wie lange erscheinen die jetzt? Da müsste doch inzwischen jeder infiziert worden sein, oder liege ich da falsch.

9. Mai: 16 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel und Flores:

Heute wurden in 1767 Tests 16 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die neuen Fälle betreffen alle Sao Miguel (14) und Flores (2).

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (71). Die am stärksten betroffene Gemeinde ist der Ort Rabo de Peixe (38).

Risikostufen:
Sao Miguel 3/5
Restliche Inseln: 1/5
Vila Franca: 5/5
Ribeira Grande, Lagoa: 4/5
Povoacao: 3/5
Ponta Delgada: 2/5
Restliche Kreise: 1/5

Die Behörden gaben bekannt, dass seit Pandemiebeginn 461.894 Tests durchgeführt wurden. 87.077 Impfungen wurden verabreicht (Erstimpfungen: 59.347). 27.730 Personen wurden bereits ein 2. Mal geimpft.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-14 Fälle betreffen lokale Übertragungen

Auf Flores verteilen sich die Fälle wie folgt:
-2 Fälle betreffen eine bekannte Übertragungskette in Lajes

16 Personen gelten wieder als gesund - auf Sao Miguel

Derzeit werden 9 Personen im Hospital wegen ihrer Covid-Erkrankung in Ponta Delgada behandelt.

774 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt an auf 5042. Davon sind 185 Fälle aktiv - 172 auf Sao Miguel, 2 auf Santa Maria, 9 auf Flores und 2 auf Terceira.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

09.05.21 - 17:47

9. Mai: 16 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel und Flores:

Heute wurden in 1767 Tests 16 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die neuen Fälle betreffen alle Sao Miguel (14) und Flores (2). 

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (71). Die am stärksten betroffene Gemeinde ist der Ort Rabo de Peixe (38).

Risikostufen:
Sao Miguel 3/5
Restliche Inseln: 1/5
Vila Franca: 5/5
Ribeira Grande, Lagoa: 4/5
Povoacao: 3/5
Ponta Delgada: 2/5
Restliche Kreise: 1/5

Die Behörden gaben bekannt, dass seit Pandemiebeginn 461.894 Tests durchgeführt wurden. 87.077 Impfungen wurden verabreicht (Erstimpfungen: 59.347). 27.730 Personen wurden bereits ein 2. Mal geimpft.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-14 Fälle betreffen lokale Übertragungen

Auf Flores verteilen sich die Fälle wie folgt:
-2 Fälle betreffen eine bekannte Übertragungskette in Lajes

16 Personen gelten wieder als gesund -  auf Sao Miguel

Derzeit werden 9 Personen im Hospital wegen ihrer Covid-Erkrankung in Ponta Delgada behandelt.

774 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt an auf 5042.  Davon sind 185 Fälle aktiv -  172 auf Sao Miguel, 2 auf Santa Maria, 9 auf Flores und 2 auf Terceira.

8. Mai: 27 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel und Terceira - Schwelle von 5.000 Infektionen überschritten:

Heute wurden in 1555 Tests 27 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die neuen Fälle betreffen alle Sao Miguel (26) und Terceira (1).

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (63). Die am stärksten betroffene Gemeinde ist der Ort Rabo de Peixe (27).

Risikostufen:
Sao Miguel 3/5
Restliche Inseln: 1/5
Vila Franca: 5/5
Ribeira Grande, Lagoa: 4/5
Povoacao: 3/5
Ponta Delgada: 2/5
Restliche Kreise: 1/5

Die Behörden gaben bekannt, dass seit Pandemiebeginn 460.127 Tests durchgeführt wurden. 87.077 Impfungen wurden verabreicht (Erstimpfungen: 59.347). 27.730 Personen wurden bereits ein 2. Mal geimpft.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-26 Fälle betreffen lokale Übertragungen

Auf Terceira verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Einheimischer im 1. Nachtest)

25 Personen gelten wieder als gesund - auf Sao Miguel

Derzeit werden 9 Personen im Hospital wegen ihrer Covid-Erkrankung in Ponta Delgada behandelt.

774 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt an auf 5026. Davon sind 185 Fälle aktiv - 174 auf Sao Miguel, 2 auf Santa Maria, 7 auf Flores und 2 auf Terceira.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

08.05.21 - 17:37

8. Mai: 27 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel und Terceira - Schwelle von 5.000 Infektionen überschritten:

Heute wurden in 1555 Tests 27 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die neuen Fälle betreffen alle Sao Miguel (26) und Terceira (1). 

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (63). Die am stärksten betroffene Gemeinde ist der Ort Rabo de Peixe (27).

Risikostufen:
Sao Miguel 3/5
Restliche Inseln: 1/5
Vila Franca: 5/5
Ribeira Grande, Lagoa: 4/5
Povoacao: 3/5
Ponta Delgada: 2/5
Restliche Kreise: 1/5

Die Behörden gaben bekannt, dass seit Pandemiebeginn 460.127 Tests durchgeführt wurden. 87.077 Impfungen wurden verabreicht (Erstimpfungen: 59.347). 27.730 Personen wurden bereits ein 2. Mal geimpft.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-26 Fälle betreffen lokale Übertragungen

Auf Terceira verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Einheimischer im 1. Nachtest)

25 Personen gelten wieder als gesund -  auf Sao Miguel

Derzeit werden 9 Personen im Hospital wegen ihrer Covid-Erkrankung in Ponta Delgada behandelt.

774 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt an auf 5026.  Davon sind 185 Fälle aktiv -  174 auf Sao Miguel, 2 auf Santa Maria, 7 auf Flores und 2 auf Terceira.

Aktuelle Impfzahlen der Woche: ... >>MEHR<<>>WENIGER<<

07.05.21 - 22:00

Aktuelle Impfzahlen der Woche:

Regionalregierung ändert Corona-Beschränkungen:

Die Regionalregierung hat neue Corona-Beschränkungen auf den Weg gebracht. Die wesentlichen Beschränkung im Einzelnen:

HOHE RISIKOSTUFE (5/5) - derzeit Vila Franca do Campo:
-Gültigkeit bei ab 100 Fälle pro 100.000 innerhalb von 7 Tagen
-strikte Ausgangssperren 20h00 bis 5h00 werktags bzw. 17h00 bis 5h00 am Wochenende
-Geschäftsschließungen 20h00 bis 5h00 werktags bzw. 17h00 bis 5h00 am Wochenende
-max 4 Personen aus verschiedenen Haushalten dürfen sich treffen
-max 4 Personen aus verschiedenen Haushalten in der Gastronomie pro Tisch; max 1/3 Auslastung
-Schankwirtschaftsbetriebe bleiben zu
-Gastronomie muss ab 15h00 schließen
-Gastronomie: 15h00 - 22h00 Takeaway möglich
-Alkoholverkauf endet um 20h00
-Tankstellen von 22h00 bis 6h00 nur Kraftstoffverkauf
-Schließung von Turnhallen und Hallenbädern

MITTELHOHE RISIKOSTUFE (4/5) - derzeit Lagoa + Ribeira Grande:
-Gültigkeit bei 75 - 99 Fälle pro 100.000 innerhalb von 7 Tagen
-max 4 Personen aus verschiedenen haushalten dürfen sich treffen
-max 4 Personen aus verschiedenen Haushalten in der Gastronomie pro Tisch; max 1/3 Auslastung
-Gastronomie mit Tanz bleibt zu
-Gastronomie muss ab 15h00 schließen
-Gastronomie: 15h00 - 22h00 Takeaway möglich
-Alkoholverkauf endet um 20h00
-Tankstellen von 20h00 bis 6h00 nur Kraftstoffverkauf
-Publikumsverbot bei Veranstaltungen, insbesondere Sport

MITTLERE RISIKOSTUFE (3/5) - derzeit Povoacao:
-Gültigkeit bei 50 - 74 Fälle pro 100.000 innerhalb von 7 Tagen
-max 6 Personen aus verschiedenen Haushalten dürfen sich treffen
-max 6 Personen aus verschiedenen Haushalten in der Gastronomie pro Tisch; max 1/2 Auslastung
-Gastronomie mit Tanz bleibt zu
-Gastronomie muss ab 20h00 schließen
-Alkoholverkauf endet um 20h00
-Tankstellen von 20h00 bis 6h00 nur Kraftstoffverkauf
-Publikumsverbot bei Veranstaltungen, insbesondere Sport

NIEDRIGE RISIKOSTUFE (2/5) - derzeit Ponta Delgada:
-Gültigkeit bei 25 - 49 Fälle pro 100.000 innerhalb von 7 Tagen
-max 8 Personen aus verschiedenen Haushalten dürfen sich treffen
-max 8 Personen aus verschiedenen Haushalten in der Gastronomie pro Tisch; max 2/3 Auslastung
-Gastronomie mit Tanz bleibt zu
-Gastronomie muss ab 22h00 schließen
-Tankstellen von 22h00 bis 6h00 nur Kraftstoffverkauf

SEHR NIEDRIGE RISIKOSTUFE (1/5) - derzeit Rest mit Ausnahme obiger Kreise:
-Gültigkeit bis max 25 Fälle pro 100.000 innerhalb von 7 Tagen
-max 10 Personen aus verschiedenen Haushalten dürfen sich treffen
-max 10 Personen aus verschiedenen Haushalten in der Gastronomie pro Tisch; max 3/4 Auslastung
-Gastronomie mit Tanz bleibt zu
-Gastronomie muss zu Mitternacht schließen
-Tankstellen von 24h00 bis 6h00 nur Kraftstoffverkauf

Regelung im Originaltext ist Inhalt von:
jo.azores.gov.pt/api/public/jornal/pdfOriginal?numeroJornal=71&ano=2021&serieId=ec6ff6d5-7709-451...
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

07.05.21 - 21:57

Regionalregierung ändert Corona-Beschränkungen:

Die Regionalregierung hat neue Corona-Beschränkungen auf den Weg gebracht. Die wesentlichen Beschränkung im Einzelnen:

HOHE RISIKOSTUFE (5/5) - derzeit Vila Franca do Campo:
-Gültigkeit bei ab 100 Fälle pro 100.000 innerhalb von 7 Tagen
-strikte Ausgangssperren 20h00 bis 5h00 werktags bzw. 17h00 bis 5h00 am Wochenende
-Geschäftsschließungen 20h00 bis 5h00 werktags bzw. 17h00 bis 5h00 am Wochenende
-max 4 Personen aus verschiedenen Haushalten dürfen sich treffen
-max 4 Personen aus verschiedenen Haushalten in der Gastronomie pro Tisch; max 1/3 Auslastung
-Schankwirtschaftsbetriebe bleiben zu
-Gastronomie muss ab 15h00 schließen
-Gastronomie: 15h00 - 22h00 Takeaway möglich
-Alkoholverkauf endet um 20h00
-Tankstellen von 22h00 bis 6h00 nur Kraftstoffverkauf
-Schließung von Turnhallen und Hallenbädern

MITTELHOHE RISIKOSTUFE (4/5) - derzeit Lagoa + Ribeira Grande:
-Gültigkeit bei 75 - 99 Fälle pro 100.000 innerhalb von 7 Tagen
-max 4 Personen aus verschiedenen haushalten dürfen sich treffen
-max 4 Personen aus verschiedenen Haushalten in der Gastronomie pro Tisch; max 1/3 Auslastung
-Gastronomie mit Tanz bleibt zu
-Gastronomie muss ab 15h00 schließen
-Gastronomie: 15h00 - 22h00 Takeaway möglich
-Alkoholverkauf endet um 20h00
-Tankstellen von 20h00 bis 6h00 nur Kraftstoffverkauf
-Publikumsverbot bei Veranstaltungen, insbesondere Sport

MITTLERE RISIKOSTUFE (3/5) - derzeit Povoacao:
-Gültigkeit bei 50 - 74 Fälle pro 100.000 innerhalb von 7 Tagen
-max 6 Personen aus verschiedenen Haushalten dürfen sich treffen
-max 6 Personen aus verschiedenen Haushalten in der Gastronomie pro Tisch; max 1/2 Auslastung
-Gastronomie mit Tanz bleibt zu
-Gastronomie muss ab 20h00 schließen
-Alkoholverkauf endet um 20h00
-Tankstellen von 20h00 bis 6h00 nur Kraftstoffverkauf
-Publikumsverbot bei Veranstaltungen, insbesondere Sport

NIEDRIGE RISIKOSTUFE (2/5) - derzeit Ponta Delgada:
-Gültigkeit bei 25 - 49 Fälle pro 100.000 innerhalb von 7 Tagen
-max 8 Personen aus verschiedenen Haushalten dürfen sich treffen
-max 8 Personen aus verschiedenen Haushalten in der Gastronomie pro Tisch; max 2/3 Auslastung
-Gastronomie mit Tanz bleibt zu
-Gastronomie muss ab 22h00 schließen
-Tankstellen von 22h00 bis 6h00 nur Kraftstoffverkauf

SEHR NIEDRIGE RISIKOSTUFE (1/5) - derzeit Rest mit Ausnahme obiger Kreise:
-Gültigkeit bis max 25 Fälle pro 100.000 innerhalb von 7 Tagen
-max 10 Personen aus verschiedenen Haushalten dürfen sich treffen
-max 10 Personen aus verschiedenen Haushalten in der Gastronomie pro Tisch; max 3/4 Auslastung
-Gastronomie mit Tanz bleibt zu
-Gastronomie muss zu Mitternacht schließen
-Tankstellen von 24h00 bis 6h00 nur Kraftstoffverkauf

Regelung im Originaltext ist Inhalt von:
https://jo.azores.gov.pt/api/public/jornal/pdfOriginal?numeroJornal=71&ano=2021&serieId=ec6ff6d5-7709-4517-8d3c-b9b92c443c8a&suplemento=0&fbclid=IwAR0mhSBSJ0W-dG_2UcbBoT5RYvtUJXyF4nd5ciJFVdEiXcDw0O4Iif_ilRg

7. Mai: 18 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel, Terceira und Flores:

Heute wurden in 2233 Tests 18 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die neuen Fälle betreffen alle Sao Miguel (16), Terceira (1) und Flores (1).

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (67). Die am stärksten betroffene Gemeinde ist der Ort Rabo de Peixe (26).

Risikostufen:
Sao MIguel 3/5
Restliche Inseln: 1/5
Vila Franca: 5/5
Ribeira Grande, Lagoa: 4/5
Povoacao: 3/5
Ponta Delgada: 2/5
Restliche Kreise: 1/5

Die Behörden gaben bekannt, dass seit Pandemiebeginn 458.572 Tests durchgeführt wurden. 87.077 Impfungen wurden verabreicht (Erstimpfungen: 59.347). 27.730 Personen wurden bereits ein 2. Mal geimpft.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-16 Fälle betreffen lokale Übertragungen

Auf Flores verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft eine schon bekannte Übertragungskette aus Lajes

Auf Terceira verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Auswärtiger im 2. Nachtest)

9 Personen gelten wieder als gesund - auf Sao Miguel (8) und Terceira (1).

Derzeit werden 9 Personen im Hospital wegen ihrer Covid-Erkrankung in Ponta Delgada behandelt.

827 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt an auf 4999. Davon sind 183 Fälle aktiv - 173 auf Sao Miguel, 2 auf Santa Maria, 7 auf Flores und 1 auf Terceira.
... >>MEHR<<>>WENIGER<<

07.05.21 - 21:25

7. Mai: 18 neue Corona-Infektionen auf Sao Miguel, Terceira und Flores:

Heute wurden in 2233 Tests 18 neue Corona-Infektionen bestätigt. Die neuen Fälle betreffen alle Sao Miguel (16), Terceira (1)  und Flores (1). 

Der von den Fallzahlen am stärksten betroffene Kreis ist Ribeira Grande (67). Die am stärksten betroffene Gemeinde ist der Ort Rabo de Peixe (26).

Risikostufen:
Sao MIguel 3/5
Restliche Inseln: 1/5
Vila Franca: 5/5
Ribeira Grande, Lagoa: 4/5
Povoacao: 3/5
Ponta Delgada: 2/5
Restliche Kreise: 1/5

Die Behörden gaben bekannt, dass seit Pandemiebeginn 458.572 Tests durchgeführt wurden. 87.077 Impfungen wurden verabreicht (Erstimpfungen: 59.347). 27.730 Personen wurden bereits ein 2. Mal geimpft.

Auf Sao Miguel verteilen sich die Fälle wie folgt:
-16 Fälle betreffen lokale Übertragungen

Auf Flores verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft eine schon bekannte Übertragungskette aus Lajes

Auf Terceira verteilen sich die Fälle wie folgt:
-1 Fall betrifft Reisetätigkeiten (Auswärtiger im 2. Nachtest)

9 Personen gelten wieder als gesund -  auf Sao Miguel (8) und Terceira (1).

Derzeit werden 9 Personen im Hospital wegen ihrer Covid-Erkrankung in Ponta Delgada behandelt.

827 Personen befinden sich in Quarantäne.

Die Zahl der Gesamtfälle steigt an auf 4999.  Davon sind 183 Fälle aktiv -  173 auf Sao Miguel, 2 auf Santa Maria, 7 auf Flores und 1 auf Terceira.

Auf Facebook kommentieren

Danke für die gute Übersicht 👍🏼

MEHR laden